24.05. – 07.07.2024
Kunsthaus Essen
Essen
Kunsthaus Essen
Essen

Beschreibung

In ihrer Einzelausstellung „Annunciation“ im Kunsthaus Essen präsentiert die Künstlerin Yaël Kempf neue Arbeiten, die vor Ort entstanden und den Räumen des Kunstvereins sowie der Beschäftigung mit dem Raum als Thema gewidmet sind. Auf 150 Quadratmetern entfaltet sich ein Erlebnis, in dem die Künstlerin der Frage nachgeht, was einen Sinn ergeben kann, wenn wir doch in einer Welt voller Absurditäten leben. Was ist der Ausgangspunkt des künstlerischen Schaffens? Wo können wir träumen? Was, wo und wie zeigen wir etwas, in einer Welt immer neuer Bilder?

Aus der Möglichkeit den vorhandenen Platz im Kunsthaus Essen zu bespielen, entsteht ein Werk- und Bilderkosmos, angereichert aus
persönlichen und kollektiven Erinnerungen, verbunden mit Sehnsüchten. Sie bearbeitet Formen, Elemente und Themen aus der Architektur- und Kunstgeschichte, visualisiert Gedanken aus Philosophie und geht dem Wunsch nach der Natur etwas zurückzugeben. Das ewige Ringen um die Hierarchie zwischen Natur und Kultur wird ausgehebelt durch die Natur und den Bildern von ihr.

Yaël Kempf stellt Fragen an uns als Gesellschaft und verflechtet diese in einer auf drei Räumen verteilten Installation: So entsteht eine Inszenierung, in der der Weg das entscheidende Kriterium sozialer, klimatischer und kultureller Dimensionen ist.

Öffnungszeiten

Mo 17-20 Uhr
Fr, Sa und So 15-18 Uhr

  • nach Vereinbarung

Social Media / Kontakt der Künstler:innen

Barrierefreiheit des Raums

Raum

Kunsthaus Essen

Rübezahlstr. 33
45134 Essen

Adresse:

Rübezahlstr. 33
45134 Essen