23.02. – 12.05.2024
Neuer Essener Kunstverein
Essen
Neuer Essener Kunstverein
Essen

Beschreibung

„SCATO“, Mellors erste institutionelle Einzelausstellung seit über zehn Jahren, präsentiert eine Weiterführung ihrer Sirens-Serie. Dargestellt werden ausnahmslos britische Schauspielerinnen, jeweils in der Rolle einer Polizeibeamtin. Allerdings versinken die Schulterstücke in Lava, Schlamm oder indifferenter Brühe, und die Gesichter der Porträtierten verschwinden beinahe hinter Brandblasen, Wunden, Netzen und anderen Übergriffen der malenden Hände. Das ist wahnsinnig überdreht, bisweilen sogar ausdrücklich unreif, eröffnet aber genau deswegen einen Raum, in welchem lesbisches Begehren, staatliche Autorität sowie die mediale Produktion von beidem nonchalant verhandelt werden kann. Dabei vertauscht Mellor wie ein Hütchenspieler permanent die Positionen von Stärke und Schwäche, um Diskussionen zu Fragen von Klasse und Queerness zu initiieren, statt eindimensionale Antworten zu liefern.

Bod Mellor (*1970), früher Dawn Mellor, hatte Einzelausstellungen im Migros für Gegenwartskunst, Zürich; in der Focal Point Gallery, Southend-on-Sea und Studio Voltaire, London. Darüber hinaus wurden ihre Arbeiten im Kunstverein Hamburger Bahnhof; Kunstverein Hamburg; Contemporary Art Centre Vilnius; Limerick City Art Gallery; Museum Arnhem; Witte de With Center for Contemporary Art, Rotterdam; MoMA P.S.1, New York; und Tate Liverpool gezeigt.

Öffnungszeiten

Laufzeit: 24.02. - 12.05.2024.
Öffnungszeiten: Fr. - So. 14-18 Uhr oder nach Vereinbarung.

Social Media / Kontakt der Künstler:innen

Barrierefreiheit der Veranstaltung

Raum

Neuer Essener Kunstverein

Bernestrasse 3
45127 Essen

Adresse:

Bernestrasse 3
45127 Essen