23.09. – 19.11.2023
KOP.12
Essen
KOP.12
Essen

Beschreibung

Einzelne Fragmente, aus ihrem ursprünglichen Kontext losgelöst und in neue Beziehungen gesetzt. Schichten und Flächen, die sich übereinander schieben und überlagern. In der Ausstellung SHIFTING STAGES treffen Arbeiten von Aaron Scheer und Berit Schneidereit aufeinander, die aus unterschiedlichen Werkkomplexen beider Künstler:innen stammen. Sie verbindet in erster Linie eine analytische Herangehensweise und das prozesshafte Erforschen medienreflexiver Fragestellungen, denen sich die Künstler:innen aus verschiedenen Perspektiven annähern. Vor unseren Augen bauen sich vielschichtige Bildwelten auf, die fotografische und malerische Spuren sichtbar machen. Gleichzeitig entziehen sie sich jedoch einer eindeutigen Lesbarkeit und werfen Fragen nach der Konstruktion von Bildern auf.

In den Ausstellungsräumen des KOP.12 entfaltet sich so ein visuelles Nachdenken über das, was wir sehen oder meinen zu sehen. Der shift als Moment des Verschiebens, Verrückens und Umstellens zeigt sich hier auf der einen Seite als künstlerische Strategie, im Wechsel von einem Medium zum anderen oder in der Verschränkung vielfältiger Methoden. Auf der anderen Seite lässt er sich auch als Aufforderung an die Betrachter:innen verstehen den Blick zu bewegen, zu verändern, (neu-)auszurichten und scharfzustellen.

Öffnungszeiten

Eröffnung: Sa., 23. September um 18:00 Uhr

Öffnungszeiten:
Fr. + Sa. 15:00 - 18:00 Uhr

Raum

KOP.12

Kopstadtplatz 12
45127 Essen

Adresse:

Kopstadtplatz 12
45127 Essen